Urlaub Am Bodensee

heute am 20.06.2022 fuhren wir mit unserem Wohnwagen in den  ersten Urlaub für dieses Jahr.  Schon Tage davor fingen wir an den Wohnwagen zu bepacken , aufschreiben was wir benötigen und kauften ein . Am Sonntag haben wir dann alles in den Wohnwagen eingeräumt . 

Montag morgen 

Geplant war eigentlich 9 Uhr losfahren doch dann kam der Anruf unserer Tochter die mit ihrem Auto liegen geblieben ist , also was macht eine gute Mutter die rettet ihr Kind!

Um 11 Uhr war dann alles erledigt und wir Konten endlich los . 

Nochmal schnell überlegt , haben wir alles benötigte dabei ? . 

Wichtigste war Wasser und Napf für lucky  das Wasser füllte ich kurz vor Abfahrt in eine Flasche damit es schön kühl ist . 

11:10 die Räder rollen endlich vom Hof. 

Die Fahrt ging von Medelsheim über Frankreich Bitsch nach Hagenau dann Richtung Straßburg bis kurz hinter Offenburg ! 

Da machten wir die erste Pause erst mal Lucky Gassie führen dann wir auch auf die Toilette noch was trinken und essen nun ging es auch schon weiter.



Richtung Freiburg und weiter Richtung Bodensee nach weitern 2 Stunden die zweite Pause alle schnell Gassi gemacht

nun ging es zum Endspurt um 17 Uhr rollten wir auf den Parkplatz hinter der Messe Halle 

Durch die Grösse meines Wohnwagens und meines Pickups musste ich 2 Plätze bezahlen 

Nach bisschen handeln bekam ich einen nachlas von 20 Euro 😇 somit musste ich 220 Euro bezahlen für die 7 Tage 

Dafür haben wir jetzt einen Riesiger Platz 

Nach überlegen und 2x umplanen entschied ich den Wohnwagen so zu stellen wie er jetzt steht 

Nun wurde das neue Vorzelt aufgebaut 

wir hatten es zwar schon einmal zum Test zuhause aufgebaut was ewig gedauert hatte . Hier ging es relativ schnell das längste war das schwere Zelt in die Ketterleiste einzuziehen der Rest lief wie von alleine 😇 

Elektrische Pumpe dran und ein paar Minuten später stand das Vorzelt  , 

Das abspannen erwies sich bei den Boden als sehr schwierig , Plastik Heringe gingen gar nicht rein und Blechheringe wollten nicht halten.

Nur die schweren Boden Nägel zeigten Wirkung und Liesen sich sicher verankern 

Von denen hab ich aber nur 6 Stück dabei, also weitere Heringe auf die Einkaufsliste 


wir räumten wir alles ins Zelt , 

Nun wollte ich Strom anschließen , dummerweise muste ich Feststellen das ich die Kabeltrommel und auch das Anschlusskabel Zuhause vergessen hatte! 

Ein anderer Camper zeigt sich sehr freundlich und gab mir eine Trommel mit 50 m Kabel und mit dem das ich dabei hab klappte es dann auch und das Zelt erleuchtete im Dunkeln 😃

Kabeltrommel auf Einkaufsliste 

Adapter Kabel auf Einkaufsliste 😇

Endlich fertig , ne der Fahnenmast muss noch aufgestellt werden , der stand aber schnell und die Fahnen flattern im Wind , in der Zwischenzeit backte Jana Brötchen auf und wir Konten zu Abend essen . 

nun Liesen wir den Abend gemütlich vorübergehen und gingen gegen 0.30 ins Bett. Erster Tag vorüber .

21.06.2022

Guten morgen aus Friedrichshafen

Zweiter Tag

Zweiter Tag 

Heute Morgen sind wir nach dem Frühstücken in die Stadt gefahren noch ein paar Sachen die dir vergessen hatten zu kaufen, 

Zurück auf dem Hamcamp haben wir unsere esse gekocht und nach dem Essen haben wir uns eine Stunde in den Wohnwagen gelegt , natürlich mit laufender Klimaanlage, anders währe es darin nicht auszuhalten bei 35 grad im Schatten , nach einer Stunde so gegen 15 Uhr bin ich mit Lucky eine Runde über den gesamten Platz spaziert , hab unterwegs ein paar nette Gespräche gehabt und bin Dann so gegen 16 Uhr wider zurück zum Wohnwagen , wo Jana schon wartete , nachdem wir zusammen was getrunken haben ging ich an meine Antennen aufzubauen , leider hab ich, wie So viel, nicht genug Antennen Leitungen dabei somit konnte ich nur Die 2m/70cm Antenne anschließen können. 

Nun gut der Freitag wird kommen und da verkauft bestimmt jemand Antennenkabel 😇

Noch einige Umgestaltungen im Zelt , auch haben wir den innen Himmel rein gehängt , alles ordentlich aufgeräumt und fertig 

Nun sitzen wir gemütlich im Zelt und Genießen die Ruhe und die kühlen Lüftchen. 

Gegen abend sind wir mit lucky noch eine runde spazieren gegangen , schon unterwegs hörten wir in weiter ferne ein gewitter toben , nachdem dann die ersten regentropfen fielen machen wir uns wider auf den weg zurück zum wohnwagen , kaum im wohnwagen fing es auch schon an richtig zu regnen .

Blitz und Donner blieben auch nicht fern und kamen immer näher

Kommentare sind geschlossen.